Pelzdecke Dark und Pearl Nerz

Ein ausgelassener alter Dark Nerz Mantel und eine ausgelassen alte Pearl Nerz Jacke und eine alte Pearl Nerzpfoten Jacke wurden zu einer Pelzdecke umgearbeitet.

Ein Dark Nerz Mantel

Ausgelassener alter Dark Nerz Mantel vorn und hinten

Ausgelassene alte Pearl Nerz Jacke vorn und hinten

Eine ausgelassene Pearl Nerz Jacke
Pearl Nerz Pfoten Jacke

Alte Pearl Nerzpfoten Jacke vorn und hinten

Nach 40 Jahren bleibt von einem Schaumstoff im Schulterpolster nur noch Krümel übrig.

Aufgelöste Schulter Polster
Nerz Pelzdecke in Arbeit

Die Dark Nerz Quadrate wurden schon aus dem Nerz Mantel hergestellt. Nun werden die halben Pearl Nerzpfoten Streifen längs und quer eingelegt.

Pelzdecke in Arbeit

Nach den die 5 x 4 = 20 halben Pearl Nerzpfoten eingenäht waren, konnte man die 3 längs laufenden Streifen eingesetzt werden.

Nerz Pelzdecke in Arbeit

Die ausgelassene Pearl Nerz Jacke wurde nun in 10 cm breiten Streifen geschnitten für den Rand der Pelzdecke. Jetzt wurde die Decke aufgezweckt (aufgespannt).

Nerz Pelzdecke in Arbeit

Nach dem Abzwecken werden zur Stabilisierung der Pelzdecke ein Gitter von Bändelband aufgeklebt.

Nerz Pelzdecke auf der Haarseite

Vor dem Aufnähen des Pikierstoffes über dem Bändelband wird die Pelzdecke gesteamt, damit sich die Haare wieder aufrichten.

Nerz Pelzdecke Pearl Rand

Hier sieht man wie sich die Nerzpfoten und die ausgelassenen Pearl Nerz Streifen und die Dark Nerz Quadrate gut miteinander harmonieren. Ich achte stets darauf, dass die Haare am Rand nach außen laufen und den Übergang Pelz und Futter abdecken.

Nerz Pelzdecke längs aufgenommen

Obwohl hier 3 verschiedene Materialarten zusammen zu einer Pelzdecke verarbeitet wurden, gab es trotzdem ein harmonisches Bild. Das zeigte mir die Kundin mit Tränen der Rührung. Aus dem Oberkragen des Dark Nerz Mantel wurde ein Pelzstirnband und aus den andern Reste 2 Pelzpulswärmer gearbeitet. Da noch mehr Stücke vorhanden waren, wurden noch 2 doppelseitige Nerz Pelzkissen gearbeitet.

Nerz Pelzdecke Futterseite und Etikett

Die Rückseite der Decke füttern wir nach Absprache mit einem strapazierfähigen und nicht rutschenden Taschenvelvett. Da mein Großvater und ich den gleichen Namen haben kommt jetzt auf jeden Pelz, den ich gearbeitet habe sein Etikett.