Pelzkissen aus einem alten Bisamrücken-Innenfutter

Bisam-Rücken Pelzkissen

Aus einem ganzfellig aufgesetzten Bisamrücken-Innenfutter wurden 3 einseitige Pelzkissen gearbeitet. 2 Kissen 60 x 60 cm und eine Kissenhülle 30 x 30 cm.

Bisamrücken Innenfutter Vorderseite und Rückenseite.

Bisamrücken Innenfutter

Der Stoffmantel hatte ausgedient und das Bisamrücken Innenfutter wollte man nicht entsorgen. Deshalb wurden daraus 3 Kissen gearbeitet.

Bisamrücken Pelzkissen 60 x 60 Fellseite und Stoffrückseite.

Bisamrücken Pelzkissen

2 Pelzkissen 60 x 60 cm einseitig mit Pelz und auf der Rückseite strapazierfähigen, unempfindlichen Feincord.

Galerie


Weitere Pelzkissen aus alten Pelzen


Weitere Kürschnerarbeiten rund um den Pelz

Pelzkissen aus einer alten ausgelassenen Otter Jacke

Eine unverkäufliche alte ausgelassene Otter Jacke wurde umgearbeitet, um nicht länger ungenutzt im Schrank zu hängen.

Ausgelassene Otter Jacke

Ausgelassene Otter Jacke von 1965

Die Jacke hat damals vermutlich ca. 6.000 DM gekostet. Otter ist heute ein geschütztes Tier und wird nicht mehr gearbeitet.

Kunze Mannheim

Eine ehemalige, namhafte, traditionelle Firma im südwestdeutschen Raum.

Polnische Zacken Naht im Oberkragen

Polnische Zacken Naht

Um bei hochwertigen Pelzen das Scheiteln der Haare zu vermeiden wurde die „Polnische Zacken Naht“ eingesetzt.

Schaumstoff-Schulterpolster

Nach 50 Jahren löst sich der Schaumstoff im Schulterpolster auf. Das Leder vom Pelz wird bestimmt noch mindestens weitere 30 bis 50 Jahre halten.

Quadrat aus der Rücken-Mitte

Ein Quadrat aus der Rückenmitte

Ein Pelzkissen mit umlaufenden Kanten. Das Quadrat 56 x 56 cm wird diagonal an den Ecken gefaltet. Es entsteht ein zweiseitiges Pelzkissen von 40 x 40 cm.

Otter Pelzkissen Rückseite

Auf der Rückseite treffen die Kanten vom gleichen Material zusammen. Pumpf auf Pumpf, Kopf auf Kopf und Seite auf Seite.

Otter Pelzkissen Vorderseite

Nach dem Zusammennähen auf der Rückseite des Kissens läuft das Fellmaterial nahtlos um die Kissen Kanten.

Otter Pelzkissen aus 8 Quadrate 20 x 20

Die restlichen Teile und die Ärmel wurden in 8 Quadrate zusammen gesetzt. Dadurch entstand ein Kissen mit Karomuster.

Otter Pelzkissen Rückseite

Rückseite nach der Leinsamen-Behandlung

Leinsamen wird gekocht, danach werden die Körner abgesiebt. Mit dem Schleim wird das Haar eingestrichen und in Richtung gebracht. Über Nacht nach dem Trocknen wird der Pelz ausgebürstet und geklopft. Die Haare sind danach sauber und sehr weich.

Galerie

Weitere Pelzkissen

Pelzdecken und Pelzkissen aus Waschbär

Pelzdecke Waschbär

3 alte Waschbär Mäntel wurden zu 2 Pelzdecken und 3 Pelzkissen umgearbeitet.

Ein im V-Schnitt ausgelassener Waschbär Mantel mit Rücken Koller von 1975

Ein im A-Schnitt ausgelassener Waschbär Mantel mit Raglan Schulter und weiten Bündchen Ärmel von 1965.

Ein im A-Schnitt ausgelassener Waschbär Mantel mit Raglan Koller von 1975.

Der Waschbär Mantel mit dem V-Auslassschnitt wird in Streifen von 20 cm geschnitten.

Die Streifen werden in 30 Quadrate 20 x 20 cm geschnitten und neu sortiert.

Für den Rand wurde der Körper vom 3. Waschbär Mantel verwendet.

Aus den Ärmel der 3 Mäntel gab es 3 Kissen in 40 x 40 cm

Galerie

Weitere Pelzdecken

Leistungen

Pelzkissen Chekiang

Aus einem alten Chekiang Mantel wurden 2 Pelzkissen 50 x 50 cm gearbeitet.

Ein alter Chekiang Mantel hat jahrelang im Kleiderschrank verweilt.

Zuvor hat er bestimmt seine Besitzerin vor der Kälte beschützt.

Chekiang sind chinesische Lämmer, das Leder ist leicht und weich. Das Material wurde von 1950 bis 1960 hauptsächlich verarbeitet. Chekiang lag für die damaligen Verhältnisse im Preis in der unteren Mittellage.

Dem Etikett, dem Paspelband entsprechend wurde der Mantel vermutlich 1960 nach Maß angefertigt.

Zwei doppelseitiges Pelzkissen 50 x 50 sollen entstehen.

Aus 2 x 50 x 50 cm große Fellflächen kann man ein Kissen zusammen nähen. Dabei entstehen an den mindestens 3 Kissenkanten Verbindungsnähte. Da ich keine Nähte an der Kissenkante haben möchte, benutze ich folgende Technik. Die 4 Ecken werden diagonal zusammen gelegt.

Das Fell läuft über die Kissenkanten zur Rückseite des Kissens.

Die Fellfläche muss dann 71 x 71 cm groß sein. Dieses Maß ist gerade richtig um die Flächen unterhalb vom Armloch bis Saum nutzen zu können.

Einen Reißverschluss im Fell ist nicht geeignet, da sich die Haare einklemmen.

Deshalb nähe ich einen Klettverschluss in das Kissen. Die Haare verdecken den Verschluss.

Das zusammen genähte Kissen.

Das Fell läuft diagonal rund um die Kanten auf die Rückseite des Kissens.

Die Rückseite

Es treffen sich hier Kopf an Kopf, Pumpf an Pumpf und Seite an Seite. Es entstand eine ruhige Vorderseite und eine lebhafte Rückseite und ein weiche, durchlaufende Kissenkante.

Galerie

Pelzkissen Standard Nerz

Standard Nerz Jacke aus 1970

Die ganzfellig gearbeitete Standard Nerz Jacke von 1970 wurde seit 40 Jahren nicht mehr getragen.

Die Vorderseite vom Standard Nerz Pelzkissen.

Bei der Bearbeitung habe ich darauf geachtet, daß die Haare immer nach außen laufen und die Stoffkante abdecken.

Die Feincord-Rückseite von einem Standard Nerz Pelzkissen

Die Rückseite wurde mit Feincord gearbeitet. Durch einen Klettverschluss kann man das Füllkissen mit Federfüllung wechseln.

Galerie